Der Hartmann-Biofilter

ist als Flächenfilter erhältlich.

 

 

Über dem Grobsieb befindet sich eine aufgeschichtete Biomatrix. Sie besteht aus einer biologischen Holzschicht. Dabei können alle Arten von gehäckselten Weichhölzern verwendet werden. Sie bauen die schädlichen Giftgase mit Hilfe von Mikroorganismen ab und reinigen so schadstoffbelastete Luft. 

 Auch Einträge von Feinstäuben, wie sie in verschiedensten Produktionsprozessen entstehen können, werden durch dieses Filtersystem effizient ausgefiltert. Durch eine vollautomatische computergesteuerte Befeuchtungsanlage wird der Feuchtigkeitsgrad im Filtermaterial auf einem optimalen Niveau gehalten. Dadurch ensteht ein überaus positives Lebensumfeld für die biologischen Mikroorganismen im Biobeet, im dem sie sich optimal entwickeln können.

Dieses Verfahren garantiert für Mensch, Tier und Umwelt eine größtmögliche Reinigung belasteter Luft ohne Einsatz chemischer Substanzen bei größtmöglicher Betriebsdauer und geringem Unterhaltungsaufwand.

 

Durch modulare Bauweise ist es möglich die Filteranlage genau zu dimensionieren, den lokalen Erfordernissen exakt anzupassen und dennoch eine ständige Erweiterbarkeit zu gewährleisten. Wächst Ihr Unternehmen kann der Filter ebenfalls wachsen. Hohe Investitionen in neue Filteranlagen entfallen somit größtenteils.

Gerne informieren wir Sie persönlich über die Vorteile der Hartmann Biofilter.

Rufen Sie einfach einen ihrer Ansprechpartner an oder senden Sie uns das ausgefüllte Kontaktformular zu. Zufriedene Kunden und überzeugte Anwender unser Filteranlagen finden sich mittlerweile in ganz Deutschland, Europa und den angrenzenden außereuropäischen Staaten.

Kontaktieren Sie uns

Bericht des TÜV Rheinland Immissionsschutz und Energiesysteme GmbH

Copyright © 2019
Hartmann Biofilter GmbH & Co.KG